Arai Tour-X4 Depart Grey Größe L = 59/60

749,00 

Arai Tour-X4 Depart Grey Größe L = 59/60

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Produkt vergleichenWunschzettel
Categories: , , SKU: 110-0206-04-2019 Tags:

Beschreibung

Tour-X4

Der Tour-X 4 ist einer der vielseitigsten Helme überhaupt: Abenteuer, Grand Touring oder Offroad, und ohne den Schirm sieht er auf einem Naked Bike auch noch richtig gut aus! Ganz egal, unter welchen Fahrbedingungen, der Tour-X 4 ist zu allem bereit. Kann ohne Visier mit Brille getragen werden, ohne Schirm, aber mit Visier, ganz, wie Sie wünschen.

Tour-X4 Eigenschaften

Tour-X4: Belüftung

Leicht zu reinigende Luftverteiler sorgen für ein starkes Vakuum im hinteren Bereich. Duales Ansaugen für verbesserten Luftstrom und weniger Windgeräusche. Luftansaugung unter dem Schirm sammelt und leitet kühle Luft in den Helm. Verschließbare Kinnbelüftung reguliert den Luftstrom zum Kinn. Innerer Verschluss für Kinnbelüftung verhindert, dass unter staubigen Bedingungen Straßenschmutz in den Helm gelangt. Belüftung über den Augen, niedrige Seitenbelüftung und Luftauslasselemente in der Nackenrolle.

Schalenkonstruktion: Complex Fibre Laminate (CFL)

Bei der Complex Fibre Laminate (CFL) – Schalenkonstruktion werden spezielle Faserschichten verwendet, die mit einem einzigartigen, von Arai ausgearbeiteten Harz verbunden sind, wodurch ein extrem hohes Verhältnis von Fasern zu niedrigem Harzanteil erzielt wird. Diese gewissenhaft, ständig kontrollierte Konstruktion bietet Festigkeit, strukturelle Integrität und Schlagflexibilität, die es der abgerundeten Außenschale ermöglicht, ihre Hauptaufgabe zu erfüllen – die Aufprallenergie über einen möglichst großen Bereich abzulenken, zu absorbieren und zu verteilen.

Vordere Belüftung: Duales Ansaugen

Konstruiert um den Luftdurch­satz deutlich zu erhöhen. Belüftungs­elemente strömungs­günstig gestaltet für weniger Wind­geräusche.

 

Vordere Belüftung: Standardbelüftung über den Augen

Frische Luft kann direkt zum Stirn-/Schläfenbereich des Benutzers geführt werden, ohne dass dafür zusätzliche Löcher in die Schale des Helmes gebohrt werden müssen.

 

Vordere Belüftung: Kinnbelüftung in drei Positionen

Die in drei Positionen arretierbare Kinnbelüftung hilft das Beschlagen des Visiers zu vermeiden und bietet dem Fahrer oder der Fahrerin frische Luft.

 

Vordere Belüftung: Innerer Verschluss (Riegel) für Kinnbelüftung

Zur Verhinderung des Eindringens von grobem Schmutz sind die Kinnbelüftungen zusätzlich seitlich von innen regelbar.

 

 

Hintere Belüftung: Nacken-Entlüftungsklappen

Um warme und verbrauchte Luft gezielt aus dem Helm herauszuführen. Gleichzeitig wird dadurch im unteren Helmbereich ein erhöhter Luftdurchfluss erzeugt.

 

Hintere Belüftung: Abnehmbare Belüftungselemente

Erzeugt ein sehr starkes Venturi-Strömimgsvakuum auf der Rückseite. Kann zum Reinigen oder Austauschen leicht entfernt werden.

 

Hintere Belüftung: Seitliche Entlüftungen

Zusätzliche seitliche Luftauslässe im unteren Helmbereich führen warme und verbrauchte Luft aus dem Helm heraus. Integriert in die Schalenkon­struktion sind diese Auslässe aerodynamisch optimal gestaltet. Eine innen geschickt angebrachte Lage Spezial Foam reduziert Windgeräusche ohne die Ventilations Performance zu beeinträchtigen.

Aerodynamik: Herausziehbarerer Kinnspoiler

Verringert Windgeräusche und unter­stützt den Abzug heißer Luft aus dem Gesichtsbereich. Straßenschmutz wird besser vom Nacken abgeleitet. Abhängig vom Modell verfügen verschieden Arai Helme über einen herausziehbaren Windabweiser im Kinnbereich.

Visier: Pinlock Scheibe

Verhindert wirksam das Beschlagen des Visiers. Klare Sicht, selbst unter widrigen Wetterbedingungen. Einfach herauszunehmen zum wechseln oder reinigen.

 

Innenausstattung: Dry-Cool®-Innenfutter

Das Dry-Cool® Material von Arai leitet Wärme und Feuchtigkeit effizient und schnell vom Fahrer ab.

 

 

Innenausstattung: Austauschbare Ohrpolster/Wangenpolster

Je nach Modell können die Wangen­polster, Wangen-Ohrpolster (Jet Helme) oder das gesamten Innen­polster sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen.

Innenausstattung: Austauschbares Innenfutter

Je nach Modell können die Wangen­polster, Wangen-Ohrpolster (Jet Helme) oder das gesamten Innen­polster sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen.

Innenausstattung: Austauschbare Kinnriemen-Abdeckungen

Je nach Modell können die Wangen­polster, Wangen-Ohrpolster (Jet Helme) oder das gesamten Innen­polster sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen.

Innenausstattung: Facial Contour System (FCS)

Das Facial Contour System (FCS) arbeitet mit einem Federmechanismus in den Wangenpolstern, was für straffen Sitz und mehr Komfort am Unterkiefer sorgt, ohne zu viel Druck auszuüben.

 

Innenausstattung: 5 mm abziehbare Ohrpolster/Wangenpolster

Die Wangenpolster sorgen für ein noch leichteres Anpassen des Sitzes und Komforts und haben nun eine 5-mm-Abziehschicht um bei Bedarf Platz zu gewinnen.

Innenausstattung: 5 mm abziehbare Schläfenpolstern

Mit den abnehmbaren Schläfen­polstern von Arai können bei Bedarf 5 mm Platz im Inneren* gewonnen werden.

 

 

Komfort: Notentriegelungssystem (ERS)

Ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf eine(n) verletzte(n) Fahrer(in). Durch Ziehen der in den Polstern integrierten, orangefarbenen Laschen fallen die Wangenpolster heraus. Das erleichtert Rettungskräften das Entfernen des Helms. Damit wird das Risiko weiterer Verletzungen verringert.

Genehmigung: ECE 22-05

Die am weitesten verbreitete und geforderte internationale Helm Prüf Norm, ist die ECE 22-05. Diese gilt in mehr als 50 Ländern.

Allgemeines: Innovativer Schrim

Das Arai-Helmschild leitet die Luft und befördert sie zum Kühlen in die Belüftungsöffnungen im Stirnbereich, während gleichzeitig mehrere Auslassöffnungen das „Abheben“ bei höheren Geschwindigkeiten verringern.

Allgemeines: Fünf Qualitätsprüfungen

Jeder einzelne Arai Helm durchläuft fünf separate Qualitätsprüfungen in den unterschiedlichen Produktions­phasen. Nachdem die Außenschale hergestellt wurde, nach der Lackier­ung oder dem Aufbringen des Dekors, nach dem Zusammenbau und in zwei weiteren Zwischenschritten in der Produktion.

Allgemeines: Waschbare Innenausstattung

Die Premium Qualität der verwen­deten Materialien der Innen­ausstattung erlaubt grundsätzlich, dass ein Arai Helm einfach mit lauwarmem Wasser und milder Seife nass gereinigt werden kann.

Allgemeines: Von Hand gefertigt

Es dauert bis zum 5 Jahre, bevor sich ein Arai Mitarbeiter das Recht erwirbt, eine Außenschale herstellen zu dürfen. 27 Arbeitsschritte und etwa 18 Arbeitsstunden sind nötigt, um einen perfekten Arai Helm entstehen zu lassen.

Allgemeines: Komfort für jeden Tag

Komfort für jeden Tag wird erreicht durch individuell anpassbaren Pass­formen der Polsterung. Hochwertige Textilmaterialien und eine effektive Belüftung runden das Bild ab. Dank einer perfekten Balance und einem tiefen Schwerpunkt der Konstruktion sind Arai Helme dafür ausgelegt, lange getragen zu werden, ohne den Benutzer zu ermüden oder zu beeinträchtigen.

Allgemeines: Durchdringungsgetestet

Alle Arai Helme sind immer auf den Schutz vor Durchdringung entwickelt und getestet, auch wenn dies in der aktuellen europäischen Norm ECE 22-05 nicht gefordert wird. Der Arai Durchdringungstest wird mit einem 3kg schweren, spitzen Testkörper durchgeführt, der aus einer Höhe von 3 Metern auf den Helm fallen gelassen wi

Allgemeines: Doppel-D Verschluss

Der flache Doppel-D Verschluss passt sich sanft an den Kopf des Benutzers an ohne zu stören. Keine beweglichen Teile, keine Rostanfälligkeit, ein immer passgenau zugezogener Kinnriemen und die Unmöglichkeit des selbständigen Öffnens sind überzeugende Argumente für diesen Verschlusstyp.

Allgemeines: Rundere, Glattere, Stärkere, Schale

Die Außenschale eines Arai Helmes wurde in dieser Form entwickelt, damit der Helm im Falle eines Unfalles möglichst ohne Widerstand über Hindernisse hinweg gleiten kann. Das Ziel ist es, möglichst wenige Rotationskräfte durch Verdrehen zu erzeugen. Das ist auch der Grund, warum alle Arai Belüftungselemente immer so konstruiert und montiert sind, dass sie sich im Falle eines Unfalles widerstandsfrei vom Helm lösen.

Allgemeines: Starke Außenschale, weiche Innenschale

Arai verwendet eine starke Außen­schale, um auftreffende Schlagenergie im Falle eines Unfalles zu verteilen und eine weichere Innenschale, um die verbleibende Restenergie anschließend aufzunehmen. Die hierbei verwendete, einzigartige, ein­teilige EPS Innen-schale vereinigt bis zu 5 unterschiedliche Dichten des Materials in nur einer Schale.

Allgemeines: Organische Form

In der Form seiner Außenschalen orientiert sich Arai immer an der natürlichen, organischen Form des menschlichen Kopfes. Dies minimiert Luftturbulenzen, verbessert den Tragekomfort und ist optisch attraktiver.

Allgemeines: Limitierte 5-Jahres Garantie

Alle Arai Helme sind mit einer limitierten 5-Jahres Garantie auf Produktions- und Verarbeitungs-mängel ausgestattet. Wir führen Servicearbeiten bis zu einem Alter von 7 Jahren nach Produktionsdatum am Helm durch.

Allgemeines: Unterschiedlich große Außenschalen

Anders als andere Helmhersteller verbaut Arai aus Sicherheitsgründen bei den meisten Modellen für jeweils zwei Helmgrößen eine eigene Außenschale. Dadurch, und durch die unterschiedlichen Arai Modelle, findet jeder Benutzer genau den Helm, der ihm persönlich am Besten passt und gefällt.

Allgemeines: Arai In-house Test

Dieser Arai Helm wurde so konstruiert, dass er zusätzlich zum gesetzlich notwendigen ECE 22-05 Prüf-standard, auch den weitaus höheren Anforderungen des Arai In-house Standard problemlos stand hält.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.